Burger Nord-West

Burger Nord-West
Mein Burger-Rezept mit Friesen-Ketchup,
gepfefferter Gurke und Speckmarmelade:

Man benötigt für 4 Portionen:
4 Burgerbrötchen, 400 gr gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 1 trockenes Brötchen, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Pflanzenöl, 1 Glas Friesen-Ketchup, 1 Glas gepfefferte Gurke, 1 Glas Speck”marmelade”, 4 Kopfsalatblätter

Zubereitung:
Das trockene Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken.
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
Das Hackfleisch, das ausgedrückte Brötchen, Ei und Zwiebel miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Frikadellen formen und in heißem Öl braten.
Die Burgerbrötchen aufschneiden und dünn mit Speck”marmelade” bestreichen.
Auf die eine Hälfte 1 Salatblatt und die Frikadelle legen.
Auf der Frikadelle 1-2 EL Friesen-Ketchup verteilen und 1 EL gepfefferte Gurke in die Mitte geben. Mit der anderen Brötchenhälfte bedecken und sofort servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Die pikante, gepfefferte Gurke passt auch besonders gut zu: kräftigem Käse, Camembert, Reis, Bauernbrot, Baguette, Kurzgebratenem, Schinken, Fondue, Frikadellen und zum Grillen.

Der Friesen-Ketchup ist besonders lecker zu: Currywurst, Bratwurst, Bockwurst, Kartoffelwedges, Pommes Frites, Kurzgebratenem und Grillfleisch.

Speck”marmelade” passt wunderbar zu: Brot, Toast, Burger, Nudeln, Croissant-Füllung, Rühr- oder Spiegelei, Kurzgebratenem, Bratkartoffeln, zum Saucen abschmecken, für Salatdressings.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.