Hummus mit Grünkohl-Pesto

Hummus mit Grünkohl-Pesto

Orient trifft Ostfriesland 😉
Meine neueste Rezept-Idee:
Hummus mit Grünkohl-Pesto verfeinern

 

 

 

 

Eigentlich ist es ganz einfach: Grünkohl-Pesto nach Geschmack unter das Hummus rühren. Ich habe dazu sogar ein fertig gekauftes Hummus genommen – wenn genug Zeit ist, mache ich es aber natürlich lieber selber. Deshalb soll hier auch ein schlichtes Hummus-Rezept nicht fehlen:

1 Dose Kichererbsen (400 g Inhalt)
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
3 EL Tahin (Sesampaste)
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz

Die Kichererbsen in ein Sieb geben, gründlich kalt abbrausen und abtropfen lassen, bzw. mit einem Tuch etwas trocken tupfen.
Knoblauch schälen und grob hacken.
Die Kichererbsen mit Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Tahin und bei Bedarf 2-3 EL Wasser  zu einer cremigen, fluffigen Paste pürieren. Das geht am besten mit Mixer, Küchenmaschine oder Pürierstab. Mit Kreuzkümmel und Salz abschmecken und in eine Schüssel geben. In der Mitte mit einem Löffel eine kleine Mulde drücken. In die Mulde ein wenig Olivenöl geben – oder etwas Grünkohl-Pesto.
Alternativ kann das Pesto nach dem Pürieren zugegeben werden. Dann noch mal mit Kreuzkümmel abschmecken. Salz ist dann wahrscheinlich nicht mehr nötig, da das Pesto ja gut gewürzt ist, aber das ist natürlich auch nach Belieben zu sehen.
Ich wünsche guten Appetit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.