Orangen-Nachhaltigkeit

twinlili / pixelio.de

Es ist ja momentan Zitrusfrüchte-Saison und das nutze ich, um mir einen Vorrat an frisch gepresstem Saft, Fruchtfleisch und geriebenen Schalen von Bio-Orangen- und Zitronen anzulegen.
Die Schale reibe ich entweder ab oder schäle die Früchte mit einem Sparschäler, je nach dem, für was ich die Schale später benötige.
Dann schäle ich die Orange entweder noch einmal, um die Fruchtfilets auszulösen und für Salate, für Saucen, zum gleich essen oder für Marmelade zu verwenden. Alternativ presse ich die Früchte aus, um auch den Saft einzufrieren.
Also ab damit in die passenden Behältnisse und in die TK-Truhe – fertig.
So nutze ich die ganze Frucht und mache den etwas höheren Preis für die Früchte mehr als wett.
Ganz abgesehen davon schmecken gerade die Bio-Orangen wesentlich besser als Billig-Apfelsinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.